Wer war Ferhat Unvar?

Ferhat Unvar kam am 14. November 1996 in Hanau am Main auf die Welt. Er war das erste Kind von Serpil Temiz Unvar und Metin Unvar. Ferhat war ein sehr begabter Mensch. Er interessierte sich sehr für Mathematik und las viel Zuhause. Zudem war er ein sehr philosophischer und tiefgründiger Mensch. Ferhat hat sich gerne über Gott und die Welt unterhalten und alles hinterfragt. Hilfsbereit war Ferhat immer. Wenn er mitbekommen hat, dass jemand Hilfe benötigte, war er sofort da, auch wenn es nur darum ging, seine Freunde zum Lachen zu bringen. Er stellte die Bedürfnisse anderer vor seine eigenen und hat sich mit den unterschiedlichsten Menschen verstanden, egal welches Alter und welche Herkunft. Obwohl Ferhat Unvar so ein offener Mensch war, hatte er auch viele Probleme, die ihn stark belasteten. Eines dieser Probleme war die Schulpolitik. Ferhat hat in seiner Schulzeit viele schlechte und rassistische Erfahrungen gemacht. Diese führten zu Problemen, die ihn selbst und das Familienleben prägten. 

Ferhats Situation war kein Einzelfall. 

Es betrifft viele junge Menschen und Familien in Deutschland.